Bioethanolanlagen

Bioethanol wird aus zucker- oder stärkehaltigen Rohstoffen wie Getreide, Kartoffeln, Zuckerrüben oder Zuckerrohr, bzw. aus Melasse gewonnen. Grundsätzlich eignen sich auch viele zucker- oder stärkehaltige Abfälle und Produktionsreste zur Herstellung von Bioethanol.

In Südamerika gibt es diesen Treibstoff für PKW seit mehr als 30 Jahren, in Deutschland setzt er sich jetzt auch langsam durch.

Bei der Herstellung von Trinkalkohol darf man allerdings keine Abfälle als Rohstoff verwenden.

Bioethanolanlage Bioethanolanlage

Aus aktuellem Anlass und um die vielfältigen Diskussionen um die Umweltverträglichkeit von Biotreibstoff und dem Hunger in der Welt zu versachlichen haben wir eine kurze Stellungnahme und Klarstellung verfasst, die sie sich gerne ansehen können.

>> Download "Zur Ehrenrettung von Bioethanol"

 

Wir planen und realisieren Anlagenkonzepte zusammen mit erfahrenen Partnern wie der Fa. Empl Anlagen GmbH & Co.KG

INNOVAS - Bioethanol